Planetarium

 

 "Zwischen Raumfahrern haben niemals Grenzen existiert. Der Tag, an dem auch Politiker dies begreifen, wird unseren Planeten für immer verändern."

Alexej Leonow (* 30. Mai 1934 - † 11. Oktober 2019)

Informationen zum Planetarium

 

Im Jahre 1965 wagte zum ersten Mal in der Geschichte ein Mensch den Ausstieg in den freien Weltraum. Sein Name:

Alexej Leonow.

Im selben Jahr entstand unsere astronomische Einrichtung unter Mithilfe vieler Herzberger Bürger. Sie erhielt zur Erinnerung an seine Verdienste gegenüber Raumfahrt und Wissenschaft den Namen "Alexej Leonow" und ist die älteste ihrer Art im Land Brandenburg. Mit unserem Zeiss-Projektor, dem ZKP2, bieten wir unseren Besuchern unter dem Dach der 8 m - Kuppel einen eindrucksvollen Blick in die Sterne. Es ist uns möglich, den Sternenhimmel für jeden Ort und zu jeder Zeit darzustellen. Mehrere Zusatzprojektoren, eine moderne Tonanlage und Videogroßprojektoren sowie eine beeindruckende Diaüberblendtechnik erweitern die Vorführmöglichkeiten. Jeder Besuch im Herzberger Planetarium wird dadurch garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

planetarium herzberg 02

planetarium herzberg 01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Technische Daten kurz & knapp

Name des Planetariums   Alexej Leonow
Eröffnung   17. Dezember 1965
Hauptprojektor   ZKP2 von Carl Zeiss Jena
Kuppeldurchmesser   8 m
Plätze   70 Sitzplätze
sonstiges   Das Planetarium ist klimatisiert.