Vollmondrunde

Vollmondrunde

Astronomie und Zeit

Im Planetarium kann man in Zeitraffer sehr gut verfolgen, wie die Frühlingssternbilder Löwe, Bärenhüter und Jungfrau mehr und mehr den Abendhimmel einnehmen. Markant sind ihre drei Hauptsterne Regulus, Arktur und Spica. Als einziger Planet schmückt der Mars den Himmel im Westen. Zwar ist er durch seine orangene Färbung leicht auszumachen, jedoch erreicht er nicht die Helligkeit der rötlichen Sterne Beteigeuze und Aldebaran. Der Mond zieht wie seit Tausenden von Jahren seine Bahn unter den Gestirnen und seine Phasen bestimmen neben dem scheinbaren Sonnenlauf unseren zeitlichen Rhythmus der Monate im Kalenderwesen und besonders das Osterfest. Es ist heute leicht, mittels Computer einen Kalender für ein ganzes Jahr mit allen wichtigen Angaben zu erstellen. Doch verbirgt sich dahinter ein jahrtausendelanges Beobachten und Vermessen der Bewegung besonders von Sonne, Mond und Sternen. Beispielsweise dienten bereits die Steinsetzungen von Stonehenge, die Himmelsscheibe von Nebra, die Kreisgrabenanlagen von Goseck und Pömmelte in Sachsen-Anhalt als Kalenderbauten. Später wurden die Passageinstrumente beispielsweise im Observatorium Potsdam-Babelsberg zur immer genaueren Bestimmung der zeitlichen Abläufe verwendet. Hinzu kommen politische, religiöse, kultische Regeln, um besonders die Feiertage in einem Kalender festzulegen. So verschiebt sich das Osterfest nicht nur mit dem Zeitpunkt des Frühlingsvollmondes, weshalb in diesem Jahr Ostersonntag erst relativ spät, am 21. April ist.

Die Anforderungen an die Genauigkeit der Zeitmessungen wurden immer größer, wofür die Bewegungen der Erde viel zu ungenau sind. Heute ist die Zeit von den Gestirnsbewegungen abgekoppelt und wird über Atomuhren international gemessen.

Über diese und andere Fragen wird in dieser Vereinsveranstaltung diskutiert, wozu jeder herzlich eingeladen ist. Der Eintritt ist frei – wie immer nimmt der Verein gerne Spenden zur Unterstützung seiner Arbeit entgegen.

 

Änderungen vorbehalten

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Das Team der Herzberger Sternfreunde e.V.

Bitte melden Sie sich zu den Veranstaltungen an!
www.herzberger-sternfreunde-ev.de oder AB 03535/70057

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 19.03.2019 19:00
max. Teilnehmer 60
Ort
Zeiss-Planetarium
Lugstraße 3, 04916 Herzberg (Elster), Deutschland
Zeiss-Planetarium
60