Home  
Verein  
Planetarium  
Sternwarte  
Programm  
Sternpatenschaft  
Kontakt  
Links  
Presse  
 
›› Home
Herzberger Sternfreunde e. V.
Herzlich Willkommen  

 Veranstaltungen

„Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“ im Planetarium Herzberg
Am 3. Oktober können Kinder und Familien überall in Deutschland bei freiem Eintritt Sachgeschichten live erleben.
Das  Team der Herzberger Sternfreunde öffnet die Türen des Planetariums in der Zeit von 10-12 Uhr sowie 15-17 Uhr. Wir erzählen  mit Hilfe unserer Zeit- und Zaubermaschine einige spannende Sternengeschichten. Mit einer selbstgebastelten Sternkarte üben wir, sich am nächtlichen Himmel zurechtzufinden.
Die Teilnahme ist nur möglich nach Anmeldung unter
www.planetarium.herzberg@t-online.de oder 03535/70057 (AB)

„Die Sendung mit der Maus“ wird über den „Türöffner-Tag“ berichten, voraussichtlich am Sonntag, 2. Oktober, 9.30 Uhr (Das Erste) und 11:30 Uhr (KiKA), am Montag, 3. Oktober, 11.30 Uhr im Ersten und Sonntag, 9. Oktober, 9.30 Uhr (Das Erste) und 11.30 Uhr (KiKA).


Neu im Herzberger Planetarium: Die Vollmond-Runde
Eine neue Veranstaltungsform wird im Herzberger Planetarium am 13. September 2016, um19 Uhr, ihre Premiere haben: Die Vollmond-Runde. Gäste und Zuhörer, Diskutierende und Fragende, Sternfreunde und Interessierte finden sich immer am Dienstag vor dem Vollmond, um 19 Uhr, in den Räumen des Planetariums bzw. in der Sternwarte zusammen. In lockerer Art und Weise werden unterschiedliche Themen besprochen. Sie reichen von den neuesten Forschungsergebnissen bis zu den allgemeinen Grundlagen von Astronomie und Raumfahrt. Aber auch die Bildende Kunst sowie Lyrik, Prosa, Sciencefiction und Musik fließen in vielfältiger Art und Weise mit in die Treffen ein. Jeder kann Fragen stellen, die er sich sonst nie zu fragen traute - jeder kann Meinungen darlegen, die er schon immer äußern wollte – Hauptsache es besteht ein Bezug zu Sternen, Planeten und Galaxien, zum Werden und Vergehen im Weltall, zu Forschungen über unsere Existenz. Der thematische Rahmen ist absichtlich weiter gefasst, um einem breiten Publikum die Faszination und Schönheit, die Dimension und Ästhetik, die Vielfalt und Gewaltigkeit unseres Universums zu vermitteln. Trotzdem wird es immer gewisse Schwerpunkte geben, zu den ein paar grundsätzliche und allgemeine Fakten dargeboten werden. Der ZEISS-Planetariumsprojektor, der Video-Beamer und weitere Anschauungsmittel stehen zur Verfügung, ebenso verschiedene Teleskope zum Selber-Eintauchen in die Tiefen des Weltalls. Alle sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei – Spenden werden gerne entgegengenommen.
Übrigens: Früher, als die Straßenbeleuchtung noch schwach war, traf man sich zu den Tagen des vollen Mondes, da er so den Heimweg beleuchten konnte.
Termine (jeweils 19 Uhr):
13. September 2016: Der Mond – immer nur rund und schön?
11. Oktober 2016: Pluto - Licht in finsterer Welt
08. November 2016: Sternenreservoire – Dunkelheit und Licht
06. Dezember 2016: Gab es einen Stern von Bethlehem?
10. Januar 2017: Wann beginnt ein Jahr?
07. Februar 2017: Venus und Mars am Abendhimmel
07. März 2017: Frühling am Sternenhimmel
04. April 2017: Das Jupitersystem – der Riesenplanet und seine Monde
02. Mai 2017: XXXtreme: Sterne, Sterne, Sterne
06. Juni 2017: Sommer am Sternenhimmel

Voranmeldungen unter: 03535/70057 oder unter planetarium.herzberg@t-online.de

WEITERE VERANSTALTUNGEN

 Wichtiger Hinweis

Im Schuljahr 2016/17 sind Veranstaltungen für Schulklassen und Kindergartengruppen nur in Ausnahmefällen möglich, weil uns keine Stunden dafür zur Verfügung stehen.
      

Auf diesen Internetseiten bieten wir Ihnen aktuelle Informationen aus Astronomie und Raumfahrt, Wissenswertes über unser Vereinsleben, die Sternwarte und das Planetarium.

Unser Ziel ist es den Besucher durch die faszinierende Welt der Sterne, Planeten und Monde zu führen und ihn zu den schönen  und geheimnisvollen Objekten unseres Universums zu begleiten.

Planetarium Herzberg Elster
Unser Planetarium trägt seit Beginn des Jahres 1966 den Namen des russischen Raumflugpioniers Alexej Leonow.
Leider ist es uns bisher noch nicht gelungen, mit ihm persönlich Kontakt aufzunehmen. Zwei Versuche gab es zum 40. Jubiläum des Planetariums im Jahre 2005.
Nun interessiert uns, wo auf der Welt noch aktive Einrichtungen vorhanden sind, die seinen Namen tragen. Wir denken an astronomische Einrichtungen, Institute, Vereine, Forschungseinrichtungen etc.
Wer etwas weiß, sollte sich bitte bei uns melden.
 
Himmel aktuell
aktuelle Mondphase Sonne aktuell
 
 
© 2016 by www.design-mix.de Sitemap | Impressum